SG Tornesch/Holsatia

News

Tore Satt  – 4-4 vs VW Oberliga   10-2 vs Teutonia 05 U14-Landesliga

Tore Satt  – 4-4 vs VW Oberliga   10-2 vs Teutonia 05 U14-Landesliga

Das blaue Team hatte zum Samstag den Oberligisten SC Vorwärts Wacker zu Gast.

Sorge machte uns unsere letzte Reihe, wo wir gleich drei Stammkräfte zu erstzen hatten. Alles andere passte.

Wir waren hochmotiviert, zogen schnell das Spiel an uns und kamen schnell zu ´sehr guten Möglichkeiten. In der 12‘ die verdiente Führung, dass Spiel blieb in unserer Hand und kurz vor der Halbzeit das 2-0.

Unser Spiel lief gut, viele Klasse Kombinationen, viel Spielfreude. Der SC VW kam nur 2 x aus Spitzer Position zum Torschuss.

 

In der 2. Hälfte drückten wir gewaltig und hatten super Einschussmöglichkeiten. 2 mal Schlug es dann am Football Tor ein, was uns nicht half, es war nicht das Fussballtor. Das 3-0 fiel dann doch noch in der 41‘. Nach diesen Feuerwerk wechselten wir, was unseren Spiel nicht gut Tat. Hinzu kam es, dass der eine oder andere durch Trainingsrückstand schwächelte. Das Spiel war ausgeglichen, VW erspielte sich Torchancen, Abstimmungsprobleme in unserer Abwehr zeigten sich und der Gast kam zu einem Doppelschlag auf 3-2 heran. 10‘ später sogar der überraschende Ausgleich, den wir postwendet wieder zur einer 4-3 Führung korrigierten. Mit dem Schlusspfiff fiel doch noch der Ausgleich. Unser Abwehrspieler schiesst den Ggegenspieler am 16er an, der Ball ging als Bogenlampe in den Winkel – Dumm gelaufen für uns.

 

So war es eine gefühlte Niederlage, besonders, weil wir über weite Strecke des Spiels deutlich überlegen waren und eine Menge Chancen liegen gelassen haben. Das Ergebnis nervte, unser Spiel aber machte unterm Strich viel Spass.

Luca aus unserer 2007er Mannschaften ersetzte unseren erkrankten Torwärt Super. Vielen Dank für Deine taffe Unterstützung. Du hast dir den Respekt der Mannschaft schnell verdient.

Der Meisterschaftsstart wird Ende September erwartet, vor erwarten wir noch die Oberligisten ETV und SCALA. Wir freuen uns schon darauf.

 

 

Unser Rotes Team musste letzte Woche eine böse Klatsche gegen BU hinnehmen und auch einiges vom Trainer in der Woche.

Diesmal kam der Ligakonkurrent der BU, Teutonia 05 U14-Landesligist.

Unsere Abwehr war komplett neubesetzt, da sich viele Kranke Verletzte wieder meldeten. Das Fehlen vieler war sicher ein Grund des Fehlstartes.

Unser Spiel fing nicht gut an, noch vor Anpfiff rutschte Erik bei Aufwärmen auf den bekloppten Steinplatten neben den Kunstrasen weg, die Stollen halten da einfach nicht. Erik fiel unglücklich auf seine Hand. Er ist noch am gleichen Tag in Altona operiert worden – Alles Gute.

Nach Anpfiff fiel dann noch ein Innenverteidiger aus, er hatte es im Rücken. Trotz der Wiedrichkeiten standen wir stabil und entwickelten von Minute zu Minute mehr Spielfreude. Das 1-0 in der 14‘ beflügelte unser Spiel und wir legten gleich nach zum 2-0 und 3-0. Wir hatten die Spielkontrolle, der Gast verlor seine Linie. Kurz vor der Halbzeit konnten wir noch auf 5-0 erhöhen.

 

Gespannt war unser Team, wie lange die Kraft wohl reichen würde. Beflügelt durch den Spielverlauf hatten wir weiter gute Beine. Unsere Torgefahr ließ nicht nach und wir konnten auch in der 2. Halbzeit 5 Tore erzielen und machen die 10 Tore voll. Der Gast konnte in der 2. Hälfte sich leicht steigern und erspielte sich Torchancen und schoß am Ende 2 Treffer.

Das 10-2 am Ende war eine gute Antwort des Roten Teams auf das letzte Wochenende. Dieses Engagement wünschen wir uns dann nachhaltig.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ab nach ganz oben