SG Tornesch/Holsatia

News

Tolles Fußballturnier beim VFR Horst

Der VFR Horst lud uns zu einem sehr gutbesetzten Feldturnier ein.

 

Nicht Alle Spieler unserer Mannschaft konnten dabei sein, so kamen auch Spieler aus unseren Roten Team zu dem Turnier.

 

Die Spielzeit war mit 30‘ pro Spiel sehr großzügig gewählt.

 

  • HEBC 1-1

Die Eimsbüttler machten gleich Druck und pressten, waren zunächst das aktivere Team. Wir kamen dann Stück für Stück besser ins Spiel und konnten am Ende verdient ausgleichen.

 

  • FC St. Pauli 0-5

Das NLZ ging gleich ein sehr hohes Tempo an, sehr aggressiv zur Sache. Das beeindruckte den einen oder anderen braven SG Spieler doch sehr, so sehr dass wir ins Passivität erstarrten. Wir kamen überhaupt nicht ins Spiel, der Gegner waren uns in allen Dingen voraus. Der Sieg war keine Frage verdient, auch in der Höhe.  Aber es war nicht alles schön was St. Pauli machte. Ein Spieler der Braunweißen streckte unseren Torwart nieder mit einem Ellenbogen in die Rippen, der gleiche Spieler stieß später einen anderen Spieler mehrfach den Ellenbogen auf den Körper und warf unseren Spieler nieder. Der noch viel zu unerfahrene Schiedsrichter war überfordert und übersah das. Erschreckend aber, dass die Verantwortlichen diese Gewalt zuließen und nicht gegen diese Disziplinlosigkeit vorgingen – sehr Enttäuschend.  Schade das das den guten Fußball der NLZ Mannschaft sehr überschattete.

 

VFR Horst 2005/2006  2-1

Die Vorführung des FC St. Pauli steckten wir erstklassig weg und spielten wie befreit auf, spielten wieder Fussball. Ließen die Gastgeber nich zum Zug kommen und griffen ständig an. Hatten zunächst nach 2 x Latte Pech. Dann aber trafen wir. Gegen Ende schossen wir auch noch den Dritten Treffer. Ein Kopfball aus 20m ging ins eigene Tor!

 

Holstein Kiel  0-2

Diesmal verkauften wir uns deutlich couragierter gegen ein NLZ Team und ließen lange nicht so viel zu, wie noch gegen Pauli. Hatten sogar unsere Torchancen.

 

Velje aus Dänemark  0-4

Im letzten Spiel ging uns die Puste aus. Wir konnten nichts mehr entgegensetzen.

 

Ein tolles Turnier in Horst mit klasse Gegnern fand sein Ende. Wir konnten viele tolle Erfahrungen sammeln und viel lernen. Die Erkenntnisse werden uns in er Trainingsarbeit sehr helfen und motivieren unsere Defizite weiter abzubauen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ab nach ganz oben