SG Tornesch/Holsatia

News

Teutonia 05 – SG 2-1

Ungültige ID des Sliders. Die ID muss eine Zahl sein

Um uns Fit für die Aufstiegsspiele zu halten, war es gut, dass wir trotz der Schleswig Holstein Ferien 10 Spieler zusammen bekamen und wir beim SC Teutonia 05 spielen konnten.
Der Gastgeber konnte hingegen auf alle ihrer 18 Spieler zugreifen und ließen diese auch ran. Die Teutonen konnte aktuell ihre beiden Aufstiegsspiele deutlich gewinnen.
In der Ersten Hälfte machten wir das Spiel und spielten bis zum Strafraum wirklich gut. Leider fehlte es am Ende an der Genauigkeit, so dass einige gute Möglichkeiten gar nicht entstanden. Bekamen wir den letzten Pass hin, fehlte es an Entschlossenheit bzw. etwas Glück. Es fehlten uns definitiv die Tore, so kam es, wie es dann kommen musste. Der Gegner nutzte seine einzige Chance zum 1-0.
Die zweite Hälfte fing unglücklich an, ein individueller Fehler führte zum 2. Treffer. Überhaupt verlief die Zweite Halbzeit deutlich ausgeglichener. Beide Teams hatten ihre Chancen. In der 44‘ unser Anschlusstreffer, nach toller Direktkombination über den Flügel. Das 2-2 lag in der Luft, es reichte am Ende nicht.
Aktuell machen wir noch zu viele leichte Fehler und brauchen noch immer zu viele Chancen, um Tore zu erzielen, deshalb verkaufen wir uns oft unter Wert. Es gilt daran zu arbeiten und die nötige Entschlossenheit über die gesamte Spielzeit einzubringen. Am Willen fehlt es nicht.

SG ROT – VFL Lohbrügge 1. 0-2
Auch unser Rotes Team möchte sich fit halten. Die Ferien ließen die Wechselmöglichkeiten auf ein Minimum sinken.
Der Gast spielt wie wir in der Bezirksliga, wo diese in ihrer Staffel dominieren.
Wir hatten Mühe in das Spiel hineinzufinden. Viele einfache Fehler und einige böse Abstimmungsschwierigkeiten machten es den Gästen leicht zu Chancen zu kommen. Diese nutzten sie aber nicht. Genau in der Phase, wo wir immer besser in das Spiel fanden das verdiente 1-0 der Hamburger. Einige guter Einschussmöglichkeiten ließen wir liegen.
Wir wollten in der 2. Hälfte weiter machen, wie wir aufgehört hatten. Der Start unglücklich für uns, als der Schiedsrichter das Foul ( Tritt auf die Hacke unseres Verteidigers der den Ball kontrollierte ).
Unser Spiel lief dennoch weiter und wir kamen zu einigen Chancen, wie auch bei den Gästen. Das Spiel offen. Der VFL hatte besonders in der Spitzen technisch starke Spieler, die waren schwer zu halten. Dennoch fanden wir immer wieder Antworten. Unser Spiel mit einigen sehenswerten Kombinationen, wobei der Abschluss unglücklich war. Es klappte aber nicht Alles, zu viele leichte Fehler, zu wenig Spannung, Zug zum Ball.
Am Ende blieb es beim am Ende verdienten 2-0 des VFL Lohbrügge.

Antworte auf den Beitrag

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ab nach ganz oben