SG Tornesch/Holsatia

News

Sieg beim Hallenturnier bei Lola

PDF Embedder requires a url attribute

Sieg beim Hallenturnier bei Lola
Bei dem Hallenturnier in Hohenlokstedt von Lola war unser Kader recht eng, nur sieben Spieler bei 5+1. So saß nur ein Spieler auf der Wechselbank.
Insgesamt zehn Mannschaften waren am Start, wir spielten auf 4m Tore mit Banden und einem Filzball.
In unserer Gruppe beherrschten wir Ball und Gegner und gewannen unsere Vier Spiele zum Teil sehr deutlich.

–       
SG Itzehoe / Ole. / Hoh.               5-0

–       
Lola                                                   5-0

–       
TSV Heiligenstedten                      3-1

–       
Westerstede                                    5-0
 
Die Kräfte ließen nach, der letzte Pass nun ungenauer. Der Gegner war chancenlos, doch wir konnten unsere Chancen nicht nutzen. So zogen wir erst nach Siebenerschießen ins Finale
 
Halbfinale

–       
Kellinghusen                                   0-0         2-1 nS
 
Finale

–       
PSV Neumünster                            3-1
Das Finale belebte letzte Kräfte und wir spielten überlegen und gewannen am Ende verdient das Turnier.
 
https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1549478432
 
 
Platz 4 beim Turnier in Buchholz FC
Heute fuhr unser Team nach Buchholz.
Gleich 12 Mannschaften waren am Start, dass Turnier war stark besetzt, es gab 2 Sechser Staffel in zwei Hallen.
Leider fehlten uns gleich 4 Spieler, so dass wir nur 2 Spieler auf der Bank hatten, ein Feldspieler stand im Tor
Wir zeigten in den Gruppenspielen eine sehr engagierte Leistung, standen gut und konnten uns immer wieder zahlreiche Chancen erspielen, die wir auch zu nutzen wussten. Alle Spiele fanden auf höherem Niveau statt.

–       
Süderelbe                         2-0

–       
TV Welle                            4-1

–       
TSV Havelse                      0-1

–       
Buchholz FC                      3-1

–       
Teutonia 05                      4-3
Damit belegten wir den ersten Platz!
Die Spiele zerrten an unseren Kräften und am Ende ging uns leider die Luft aus.
So verloren wir gegen den Zweiten der anderen Gruppe nach einer 1-0 Führung noch 1-3
Im kleinen Finale ging nichts mehr und wir verloren gegen Teutonia 05 mi 0-1, die im Halbfinale gegen den späteren Sieger Holstein Kiel nach Siebener schießen verloren hatten.
 
 
SG Rot verloren unglücklich gegen SuS Waldenau 2-3
Nach langer Zeit ging es wieder raus aufs Feld und das gleich gegen den SuS Waldenau. Die hatten bislang alle ihre Spiele gewannen.
Leider fehlte komplett unsere letzte Reihe, so dass wir eine neue Abwehrreihe basteln mussten.
Das starke Wind beeinträchtigte das Spiel deutlich, beide Teams hatten dagegen zu kämpfen.
Wir kamen gut ins Spiel und domminierten die ersten 15 Minuten mit schönen Kombinationsspiel, gingen früh in Führung.
Eigentlich wollten wir tiefer stehen, doch der Ball lief zu gut, so dass Waldenau Platz hatte für ihre schnellen Spitzen. Unsere Abwehr agierte unglücklich und legten alle drei Tore leider auf, der Gegner konterte uns aus und drehte das Spiel auf 1-3. Das wirkte sich auf unser Spiel negativ aus, unser Spiel nun lange nicht mehr so flüssig. Kurz vor der Halbzeit verkürzten wir auf 2-3
 
In der 2. Halbzeit war das Spiel sehr zerfahren, kaum Spielfluss auf beiden Seiten.
Dennoch hatten wir die Möglichkeiten zum Ausgleich, es fehlte an Entschlossenheit , so fehlte es an zwingenden Aktionen. Der Gegner brachte die Führung durch das Ziel.
 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ab nach ganz oben