SG Tornesch/Holsatia

News

SG siegt gleich 2 x

Am Wochenende haben wir uns für den Start der Aufstiegsgruppe zur Landesliga vorbereiten können.
Unsere beiden Gegner spielen ebenfalls um den Aufstieg. Bedingt durch die Hamburger Ferien fehlten ein paar Spieler bei den Gegnern.
Da wir einige Optimierungen in unserer Mannschaft vorgenommen haben und unsere taktische Ausrichtung besser angepasst haben, waren diese Spiele besonders wichtig.
Das ist notwendig, um den Aufstieg realisieren zu können.

Uhlenhorst-Adler – SG 1-3
Am Samstag ging es zu Uhlenhorst-Adler.
Schon in der Ersten Halbzeit konnten wir die Vorteile unserer Veränderung erkennen. Unsere Ketten harmonierten gut miteinander. Wir setzten uns in der Hälfte der Gastgeber fest und konnten uns einige gute Chancen erarbeiten, ließen diese aber ungenutzt. In der 22‘ ging UH überraschend in Führung, noch in der gleichen Minute glichen wir aus.
In Pause ärgerten wir uns über das Ergebnis, mit unserem Spiel waren wir im Großem und Ganzen zufrieden.
In der Zweiten Hälfte hatte unser Spiel noch mehr Zug zum Tor, wir spielten zwingender, so auch in der 42‘ nach einem Doppelpass und scharfer Flanke und entschlossenen Direktabschluss der zur 2-1 Führung führte. Kurz darauf eine tolle Direktabnahme, der Ball donnerte an den Innenpfosten. Weitere Chancen aber erst in der Schlussminute die Entscheidung zum hochverdienten Sieg zum 3-1.

SG – SC Sperber 6-1
Mit dem SC Sperber kam heute der amtierende Hamburger Hallenpokalsieger ins Torneum.
Diese legten gleich schnell los, nicht mal 60 Sekunden und es stand 0-1. Ein Ballverlust im Mittelkreis, Pass steil auf den knapp abseitsstehenden Stürmer, der zwirbelte den Ball aus 20m in den Torwinkel.
Die letzten 59‘ gehörten uns. Wie schon bei UH hielten wir das Geschehen im Mittelfeld und Hälfte des Gegners, erneut fehlte zunächst das Matchglück. Schuss an den Pfosten, Ball rollt zur Torlinie und bleibt da liegen usw. In der 21‘ endlich der Ausgleich.
Die Stimmung eine Kopie wie Gestern zur Halbzeit.
In der 2. Hälfte wuchs unsere Überlegenheit weiter, beflügelt durch unseren schnellen Führungstreffer in der 31‘. In den letzten 10‘ brach der Gegner ein, wir konnten das Ergebnis auf 6-1 ausbauen.

Jetzt blicken wir zum 24.03., wo wir im ersten Spiel beim SV Lurup antreten werden. Bisher waren diese Spiele immer sehr eng. Das erwarten wir erneut zumal der SV Lurup sich weiter verstärken konnte.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ab nach ganz oben