SG Tornesch/Holsatia

News

SG holt heute 4 Punkte – dennoch Chapeau Buchholz

Unser Blaues Team hatte heute den 3. Spieltag in der Aufstiegsstaffel zur C-Landesliga.

 

Unser heutiger Gegner verlor im Dezember nach der Qualifikation für diese Aufstiegsstaffel ihren Trainer, der auch noch zwei Spieler mitnahm – zum Ligakonkurrenten HTB!

Dann fehlten heute gleich Sieben Spieler, so dass der TSV Buchholz 08 mit genau Neun Spieler anreiste – Chapeau dafür. Viele währen gar nicht angetreten – doch der Trainer nahm das als sportliche Herausforderung an.

Wir selbst konnten bis auf drei Spieler 15 Mann ins Rennen schicken.

Für unser Team das Erste Mal, dass wir in Überzahl von Beginn an spielten. Wir stellten uns taktisch auf einen tiefstehenden Gegner ein – was dann auch so kam.

Die erste Hälfte lief insgesamt sehr gut, die SG Jungs hielten sich an die taktischen Vorgaben diszipliniert, so erspielten wir uns immer wieder gute Torchancen und führten bereits zur Halbzeit mit glatt 13-0 !

Der Gegner blieb dann lange in der Kabine und das Warum war dann zu Beginn der 2. Hälfte sofort zu erkennen. Eine neue taktische Ausrichtung war geboren. Sieben Spieler befanden sich vom Anstoß weg in ihren Strafraum, den diese dann nicht mehr verließen, so spielten wir gegen eine 7+2 Deckung.

So entwickelte sich ein echtes Handballspiel nur mit dem Fuss/Kopf durfte dabei gespielt werden.

Der Ball lief direkt am Strafraum hin und her, wir suchten Deckungslücken.

Am Ende legten wir dann sechs Tore nach und kamen auf 19 Tore! Unsere Tordifferenz dürfte somit kaum noch zu toppen sein, so kommen wir auf 3 Punkte und den Sonderpunkt der guten Tordifferenz.

19 Tore zu erzielen gegen eine sehr tiefe Abwehr, da gehört schon was zu – gerade wo uns das Tore erzielen in den letzten Spielen nicht immer so einfach fiel. Unsere Trainingsarbeit zahlte sich in Teilen aus.

 

Unser Rotes Team spielte fast zeitgleich beim FC Süderelbe II.

Auch der Rote Kader mit 15 Spieler im Kader war gut bestückt, so gingen wir optimistisch ins Spiel.

In der Ersten Halbzeit ließen wir den Ball gut zirkulieren und konnten uns immer wieder gute Chancen herausspielen. Das 3-0 zur Halbzeit war dann auch hochverdient.

In der 2. Hälfte tauschten wir unseren Kader etwas durch, was unser Spiel etwas störte, dennoch hatten wir weiter gute Möglichkeiten und gewannen das Spiel überraschend klar und es stand am Ende 5-1.

Antworte auf den Beitrag

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ab nach ganz oben