SG Tornesch/Holsatia

News

SG gewinnt starkbesetztes Concordia Turnier

Der SC Concordia lud 8 Mannschaften für ihr Hallenturnier ein, davon waren gleich vier Mannschaften in den Finalgruppen wie ETV, Vorwärts Wacker, Rahlstedt sowie wir die SG Tornesch / Holsatia.

 

In der Vorrunde marschierte unser Team deutlich ins Halbfinale durch Siege gegen der SG Glinde Ohe 3-0, Concordia 1  3-0 sowie ein 1-1 gegen Harburger TB

Im Halbfinale gab es ein 1-0 gegen Vorwärts Wacker.

Das Finale gegen Rahlstedt endete 0-0, dass Siebener Schießen gewannen wir.

Unser Team zeigte eine gute mannschaftliche Geschlossenheit, tolle Kombinationen sowie guter taktische Disziplin.

 

Ein Tag später folgte unser Hallenteam II.

Erneut stellten sich 8 Mannschaften vor.

In der Vorrunde gab es ein 1-1 gegen E. Norderstedt, ein deutliches 6-0 gegen Rugenbergen sowie ein 1-1 gegen Concordia 2.

Durch den 2.Platz kamen wir ins Halbfinale. Der SC Concordia II war unser Gegner, die wir mit 2-0 besiegten.

Im Finale folgte ein 0-0 gegen Vorwärts Wacker.

Somit mussten wir auch da ins Siebener Schießen, was wir diesmal verloren.

Auch bei diesem Turnier standen wir gut Organisiert, die mannschaftliche Geschlossenheit führte uns ins Finale.

 

So geht die Hallenserie 18-19 zu Ende.

Insgesamt 107 Spiele, 46 Siege, 26 Unentschieden, 36 verloren.

152 Tore und 100 Gegentore.

Hallenpokalfinalist

10 Pokalturnierteilnahmen

Siege 4 Ratekau – Concordia – Egenbüttel – Concordia

Finalist Treubund Lüneburg – SG Itzehoe / Olix. / Hohenw. – Concordia

 

Unser Rotes SG Team spielte heute beim TSV Wedel.

Das Team war heute personell stark beschränkt, genau 9 einsatzbereite Spieler.

Unser Spiel fehlte die notwendige Sicherheit im Aufbauspiel, somit verloren wir den Ball schnell wieder, spielfreude stellte sich nicht ein, die Aktionen schwerfällig.  Besser machte es der Gastgeber, nutzen aber ihre Chancen nicht konsequent genug.

Am Ende reichte es für unsere Mannschaft zu einen 1-1

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ab nach ganz oben