SG Tornesch/Holsatia

News

Endlich, die Null stand. 4-0 vs BU

Vor knapp vier Wochen zeigte BU U14 Landesligist gegen unser Rotes SG Team, was sie so technisch alles drauf haben. Beeindruckend der One Touch Fußball über mehrere Stationen.

So vereinbarten wir zu Heute ein Spiel gegen unser Blaues SG Team. Wir waren also gewarnt, entsprechend vorbereitet gingen wir in das Spiel. Wir pressten hoch, standen eng, zwangen die Barmbeker schnell in Zweikämpfe und ließen kein TikaTaka zu. Somit konnte BU nie zu ihren Kombinationsfeuerwerk kommen, Spielfreude bei den Gästen erlaubten wir nicht und bereits nach 8‘ führten wir mit 2-0. Das Spiel fand fast nur in der Hälfte der Hamburger statt. Wir drückten unaufhörlich, machten aber aus der Überlegenheit zu wenig. Zu ungenau der letzte Pass, zuviel Verkehr im Strafraum, am Strafraum. Die Zielstrebigkeit zum Tor fehlte. Kurz vor der Halbzeit dann doch noch unser Dritter Treffer.

 

In der 2. Halbzeit wechselten wir gleich Vier neue ein, unser Spiel nicht mehr so Kompakt. Diese Lücken nutzte BU häufiger, so dass sie nun besser ins Spiel kamen. Das endete aber immer 25 m vor unserem Tor.

In der 53‘ erhöhten wir auf 4-0, die Luft war raus, dass Spiel ohne Zug zum Tor. Es blieb beim überlegenen 4-0 Sieg.

Gut, gekonnt gepresst, schöne Kombinationen bis zum Strafraum.

 

Unser Rotes SG Team spielte gegen Rahlstedt II. Unser letztes Spiel in Rahlstedt war super eng ausgegangen, 2-2 in einem hartumkämpften Spiel.

Die Erste Viertelstunde ging an die Gäste. Sie drückten, erzwangen Ballverluste und nahmen uns die Lust ans spielen. Die Führung nach 3‘ sehr verdient.

Wir wechselten 2 Spieler aus bzw ein. Das brachte die Wende. Wir kombinierten sicherer. Folge, der Ausgleich durch einen Handelfer und nur eine Minute später sogar die Führung. Unser Drittes Tor eine Augenweide, tolle Direktkombinationen mit dem Finalen Schuss in den Winkel.

Kurz vor Abpfiff der ersten Hälfte das 3-2 nach einem Eckball.

 

In der 2. Halbzeit erhöhten wir schnell auf 4-2, später das 5-2. Das Spiel offen, wobei wir zielstrebiger waren und am Ende verdient mit 7-3 gewannen.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ab nach ganz oben