SG Tornesch/Holsatia

News

C-Landesliga: SC VM – SG  4-2

Am 6. Spieltag ging es für unser blaues Team nach Vierlande Marschlande. Der SC VM und wir sind die Mannschaften, die am Rande Hamburgs gelagert sind, wo die Anzahl der Fussis begrenzt sind, wo sich beide Teams auf ihre Ausbildung Wert legen müssen. Bisher waren beide Landesligisten sieglos und das wollten beide Mannschaften heute beenden.

Unglücklicher Weise fehlten unserer Mannschaften weiter wichtige Spieler, so reisten wir mit nur 13 Spieler an, mussten unser Team erneut umstellen.

Wir begannen sehr couragiert, die Körpersprache stark. Nach nicht mal 40 Sekunden unsere erste Chance nach einer Flanke, unsere Spielerin wollte aus 5m einköpfen, wird weggestoßen und es gab Foulelfer. Den verwandelten wir zur schnellen Führung.

In der 6‘ ein weiter Elfer, gegen uns. Ein Freistoß von halbrechts spielte unser Verteidiger im Strafraum weg, der Ball sprang dabei an den Bauch. Der Schiedsrichter wollte ein Handspiel erkannt haben, dass ließ sich der Gastgeber nicht nehmen.

Wir ließen uns davon nicht schocken, gingen weiter gut in die zahlreichen Zweikämpfe und ließen wenig zu. In der 21 Minute gingen wir verdient in Führung, Schöner Freistoß Pass auf den freien Spieler, der aus 11m einschoss.

Kurz vor der Halbzeit ein Doppelschlag der Gastgeber. Zunächst eine zu kurze Abwehr genau auf den Gegenspieler. Den Schuss wehrt unser Torwart ab auf den abseitsstehenden Stürmer der aus 1m sein Tor schoss.

Der Frust zur Halbzeit war groß, Verständlich, wenn man das Geschehen in der ersten Hälfte sah. Wir hatten mehr von Spiel und ließen nicht aus dem Spiel heraus zu. Wir mussten zwei Gegentore hinnehmen nach klaren Fehlentscheidungen des Schiedsrichters – was bitter ist. Aktuell fehlt uns das notwendige Spielglück.

 

In der 2. Hälfte ließen wir nach, die beiden Tore ließen Ihre Spuren. So sahen wir ein ausgeglichenes Spiel mit nur wenig Chancen. Zu viele Fehlpässe auf beiden Seiten.

Unsere Wechseloptionen waren stark limitiert. Um wieder das Spiel an uns zu reißen, wechselten wir. Leider half das unserem Spiel nicht, der Gastgeber kam besser ins Spiel und erzielten in der 56‘ das 4-2. Wir korrigierten die Wechsel, stellten um. Das half, wir hatten wieder Zug in unserem Spiel, drückten und hatten viel Pech nach einen Innenpfostenschuss. Wenig später ging ein Kopfball knapp über das Tor aus kurzer Entfernung. Es reichte nicht mehr – es blieb wieder kein Punkt für uns über.

 

 

Unser Rotes Team hatte Punktspielfrei und fand mit Concordia II einen Testspielgegner, der in der Bezirksliga Staffel 14 den ersten Platz belegt.

Ihr Debüt gaben heute zwei Neuzugänge, die erstmals überhaupt spielen mit Pablo und Lawrance.

Beide Mannschaften gingen selbstbewusst ins Spiel und suchten immer den direkten Weg zum Tor. Schnell stand es 1-1. Unser blaues Team spielte organisierter, was uns mehr Torchancen einbrachte. Kurz vor der Halbzeit schoss Lawrance gleich sein erstes Tor zum 3-1 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit ließ uns Concordia viel Raum, was wir immer wieder nutzten zu weiteren Chancen. Am Ende stand es überraschend deutlich 8-1 für unser Rotes Team.

Der Gast nutzte seine Chancen weniger, von daher der deutliche Unterschied.

 

Antworte auf den Beitrag

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ab nach ganz oben