SG Tornesch/Holsatia

News

Aufstiegsspieltag 2 SG – Alstertal Langenhorn 4-4

Aufstiegsspieltag 2
SG – Alstertal Langenhorn 4-4
Unsere SG hatte sich viel vorgenommen am 2. Spieltag gegen das Favorisierte Team aus Hamburg.
Schnell entwickelte sich ein rassiges offensives Spiel. Die ersten Chancen lagen auf unserer Seite, blieben ungenutzt. Der Gast machte es besser in der 9‘ nach einem Eckball versenkten sie den 2. Ball. Nur 5‘ später schien das Spiel schon gelaufen zu sein. Einen Freistoß aus der Halbposition lenkte ein Spieler unsererseits ins eigene Tor, auch das noch. Statt nun den Kopf hängen zu lassen suchten wir das Heil in der Offensive – und wie. Eine Ablage schoss unser Stürmer wütend in den Knick.
Genauso entschlossen unser Freistoß aus 16m, der im Tor Einschlug zum 2-2.
Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. So sollte es in der 2. Hälfte weitergehen. Genau 10 Sekunden brauchte es, als eine Direktkombination sein Ziel in unser Tor fand. Davon ließen wir uns auch nicht beeindrucken. Mitte der 2. Hälfte drehten wir das Spiel komplett. Erneut fand ein Freistoß auf Umwegen das Tor der Gäste und nur wenig später ein trockener Schuss vorm Strafraum der ins Eck zum 4-3 ging. SCALA machte nun auf und ging Risiko. Hatten Glück als ein Schuss unsererseits an die Unterkannte der Latte ging und ein weiterer Freistoß nur knapp am Pfosten vorbeistrich. Auch wir mussten 2x tief durchatmen, als zwei Schüsse nur knapp am Tor vorbei gingen.
Inzwischen erreichte das Spiel die Nachspielzeit und es gab nochmal einen Freistoß für die Gäste. Wir übersahen zwei Spieler am langen Pfosten, diese sah aber der Freistoßschütze und der Ball ist leicht aus einem halben Meter ins Tor gedrückt worden.
Ein beidseitig wirklich spektakuläres, hart umkämpftes, hoch engagiertes und offensives, spannendes Spiel fand sein Ende.
Wir müssen dieses mutige und sehr engagiertes Spiel in den weiteren Spielen fortführen, um den Aufstieg realisieren zu können.

Bezirksligaspiel SG Rotes Team gegen E. Lokstedt 2-1
Erstmalig spielt unser Rotes Team in der Bezirksliga und schlägt sich weiter sehr gut. Nachdem klasse 4-0 bei Concordia kam nun Eintracht Lokstedt. Dieses Team konnte uns noch in der Winterrunde schlagen, somit waren wir besonders motiviert.
Beide Mannschaften fingen erstaunlich Verhalten an, es wirkte so, als hätten beide Teams einen sehr großen Respekt zueinander. Nicht anders war es zu erklären, wie wenig vertikales Spiel zu erkennen war. Das Tempo unglaublich langsam, eine sehr passive Spielweise beider Teams. Erst ein schwerer individueller Fehler führte zum 0-1 für die Gäste.
Dieses Tor weckte unser Team auf, unser Spiel mutiger und zielstrebiger. Der hochverdiente Ausgleich.
In der 2. Hälfte blieb das Spiel holprig, viele einfach Ballverluste auf beiden Seiten machte das Spiel zäh. 10‘ vor Schluss unsere Führung, eine gelungene Kombination durch das Zentrum. Jetzt entwickelte sich ein sehr aktives Spiel auf beiden Seiten. Unser Torwart glänzte gleich 2x und kurz vor Schluss warf sich unser Innenverteidiger beherzt in einen Schuss aus 10m und wehrte mit seinem verlängerten Rücken das 2-1.
Unterm Strich ein verdienter Erfolg, auch wenn heute nicht viel zusammenlief.

Antworte auf den Beitrag

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ab nach ganz oben